Startseite Ihres Sozialverbandes (Kreisverband Celle) > Aktuelles > SoVD-Bezirksarbeitsgemeinschaft Lüneburg zu Gast in Celle


SoVD-Bezirksarbeitsgemeinschaft Lüneburg zu Gast in Celle

Am 25.11.2016 begrüßte Achim Spitzlei als Sprecher der SoVD-Bezirksarbeitsgemeinschaft Lüneburg (BZA) Vertreter aus den SoVD-Kreisverbänden Celle, Cuxhaven, Harburg, Heidekreis, Osterholz, Lüneburg-Lüchow, Rotenburg-Wümme, Stade, Uelzen und Verden im Wilhelm-Buchholz-Stift.

Die BZA Lüneburg vertritt rund 80.000 SoVD-Mitglieder. Es findet ein regelmäßiger Austausch zwischen Haupt-und Ehrenamt auf Bezirksebene statt.

Gastredner Dr. Matthias Richter-Steinke (DGB) stellte gemeinsame Schnittpunkte zum SoVD fest: Stärkung der gesetzlichen Rente, Vermeidung von Altersarmut, Hartz IV Problematik, der demographischer Wandel u.v.m. beschäftigt nicht nur den SoVD. Gemeinsame Aktionen und Zusammenarbeit wurde angeboten.

Dirk Kortylak, stellv. Landesgeschäftsführer SoVD-Niedersachsen berichtete über 60 Kreisarbeitstagungen, die landesweit im Rahmen des verbandsinternen Organisationsentwicklungsprozesses durchgeführt wurden. Die Pilotkreise Celle, Stade und Uelzen informierten die BZA-Vertreter über einzelne Projekte und künftige Ideen. Aktionen zur Mitgliedergewinnung, Mitgliederbindung, Stärkung des ehrenamtlichen Engagements, Fort-und Weiterbildung auf allen Verbandsebenen sowie eine gute Vernetzung an der Basis standen zur Diskussion.

SoVD-Regionalleiter Frank Sobottka gab einen kurzen Überblick über die Entwicklung in seinem Zuständigkeitsbereich und dankte für die vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Haupt-und Ehrenamt.

Mit Berichten aus den Kreisverbänden klang die Tagung der Bezirksarbeitsgemeinschaft Lüneburg aus. Ein Dank geht an den Service des Wilhelm-Buchholz-Stift-Lobetalarbeit.