Startseite Ihres Sozialverbandes (Kreisverband Celle) > Aktuelles > SoVD-Kreisverband Celle stellt Weichen für die Zukunft


SoVD-Kreisverband Celle stellt Weichen für die Zukunft

GROSS HEHLEN Ein großer Tag für den SoVD KV Celle. Alle 4 Jahre ist Kreisverbandstag und Gelegenheit gegeben, Gewesenes  Revue  passieren zu lassen und den Blick in die Zukunft zu richten. Den Vorstand zu entlasten und einen neuen zu wählen. So auch am 22.Nov.2014.

28 Ortsverbände hatten 118 Delegierte in das  Hotel  Ringhotel „Celler Tor“ entsandt um Rechenschaftsberichte über geleistete Arbeit der vergangenen 4 Jahre  des geschäftsführenden Vorstands entgegen zu nehmen, zu entlasten, zu wählen und Anregungen für die Arbeit der kommenden 4 Jahre  zu geben.

In den Berichten wurde deutlich, wie breit das Wirken des SoVD Kreisverbandes Celle angelegt ist und mit Stolz weist man auf die überschrittene Schwelle von 10 000 Mitgliedern. Damit liegt  der KV Celle an zweiter Stelle in Niedersachsen. Rund 20 000 Mitglieder wurden in der Geschäftsstelle in den letzten 4 Jahren persönlich betreut. Es wurden 4192 Anträge und 1076 Widersprüche bearbeitet.

Allein aus den geführten Widerspruchsverfahren wurden für unsere Mitglieder laufende Leistungen in Höhe von über 96.000 €, sowie Nachzahlungen in Höhe von rund 900.000 € erstritten. 

Die laufenden Leistungen aus Antragsverfahren betragen über 1.000.000 €. Die Nachzahlungen betragen hier knapp 1.941.000 €. Eine stolze Bilanz.

Souverän von Ernst. Bernhard Jaensch  durch die Wahl geleitet wurde Achim Spitzlei zum 1. Vorsitzenden sowie Traute Gresch und Bernd Skoda zu seinen Vertretern durch die Delegierte bestimmt. Weiter gehören dem neuen Vorstand – Gabriele Repold, Brigitte Behrends, Maike Zimmermann, Elke Seifert, Gisela Dietterle und Horst Iwastschenko an. Zu Revisoren wurden Hans- Dieter Heblich, Gisela Kirk und Rudolf Schlehhuber  bestimmt.

Die Ehrengäste – Landrat Klaus Wiswe, Stadtrat Stephan Kassel, Bundestagsabgeordnete Kirsten Lühmann und Landtagsabgeordneter Thomas Adasch würdigten in Ihren Grußworten das Wirken des SoVD auf den verschiedenen politischen Ebenen  sowie sein Engagement rund um das tagespolitische Geschehen in Landkreis und Stadt. In seinem Gastvortrag- „Demographischer Wandel in Celle“- schlug Oberbürgermeister Dirk- Ulrich Mende einen facettenreichen Bogen um eine älter werdende Gesellschaft und schilderte anschaulich die damit verbundenen Aufgaben der Zukunft.

 Der Landesverband war durch Ernst Bernhard Jaensch(2. Landesvorsitzender), Dirk Kortylak (2. Landesgeschäftsführer) und  Frank Sobottka( Regionalleiter Lüneburg) evertreten - die Grußworte überbrachten und einen Überblick über aktuelles Wirken und Geschehnisse in Bund, Land und Bezirk berichteten.

In seinem Schlusswort dankt der alte und neue Vorsitzende Achim Spitzlei den vielen ehrenamtlichen Helfern im KV Celle und insbesondere dem Team der Geschäftsstelle für die hervorragenden Organisation und Begleitung des Bandesverbandstages